NotdienstButton

Sie finden uns hier:

BHM - Beyer Energiehandel GmbH

Westhafenstraße 1
13353 Berlin
Tel: 030 / 21 00 40
Fax: 030 / 21 00 41 66
info@bhm-mineraloel.de

 

Gewerbehof Hohen Neuendorf
Gewerbestr. 21
16540 Hohen Neuendorf
Tel.: 03303 500 501
Fax: 03303 50 17 49

Heizölpreise-Trend: Heizölpreise zur Wochenmitte leicht steigend (07.02.2018)

Brentölpreis im Zickzackkurs um die Marke von 67 USD/Barrel — Euro bleibt unter der Marke von 1,23 — Heizölpreise leicht steigend erwartet

Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) haben sich zum Tagesschluss am Dienstag gegenüber dem Schlussstand vom Montag kaum verändert — konkret lag der Heizölpreis bei 62,24 Euro/100 L — damit konnte der Heizölpreis die Heizöl-Preismarke von 62,00 Euro/100 L halten.

Heizölpreise-Tendenz: Unter Berücksichtigung der Börsenentwicklungen vom Dienstag und dem aktuellen Stand der Börsen am Mittwochmorgen gehen wir heute für die Heizölpreise von folgender Tendenz aus: leicht steigend!

Bereich Schlusskurs
05.02.2018
Schlusskurs
06.02.2018
Veränderung
zum Vortag
Tendenz
07.02.2018
Heizölpreis (€/100L)
3.000LStandardqual.
62,24 62,23 +- 0,0 %  
Rohölsorte Brent
(US-Dollar/Barrel)
67,62 66,86 - 1,1 %  
Wechselkurs
(Euro/US-Dollar)
1,2383 1,2378 - 0,1 %  


Als Hauptursachen für die Entwicklung der Heizölpreise können folgende preisbestimmenden Faktoren herangezogen werden:

1. Ölpreise: Der Ölpreis für die Sorte Brent für eine Auslieferung im Monat April 2018 ist zum Handelsschluss (20.00 Uhr) am Dienstag mit einem starken Minus von 1,1 % aus dem Handel gegangen und schloss bei 66,86 USD/Barrel. Damit konnte der Brentölpreis seinen Stand über der Ölpreismarke von 67 USD/Barrel nicht halten. Die schlechte Stimmung an den Börsen zog auch die Ölpreise mit nach unten.

Ölpreis-Tendenz: Zum Start in den Mittwoch setzen die Ölpreise zu einer Gegenreaktion an — aktuell steht der Ölpreis bei 67,19 USD/Barrel. Die Ölmärkte warten mit Spannung auf die Veröffentlichung der neuen US-Öllagerbestände, die heute am späten Nachmittag durch das amerikanische Energieministerium veröffentlicht werden.

2. Eurokurs: Der Kurs des Euro schloss zum Handelsschluss am Dienstag mit einem Minus von 0,1 % bei 1,2378 — damit konnte der Euro seinen Stand über der Marke von 1,23 weiter halten. Von den Turbulenzen an den US-Börsen zeigte sich der Euro wenig beeindruckt.

Eurokurs-Tendenz: Zum Start in den Mittwochmorgen fällt der Euro bei einem impulslosen Handel erneut leicht — aktuell steht er bei 1,2367.

Zurück zur Übersicht